Sommerferien

Jeder freut sich über die 6wöchigen Sommerferien, aber kaum jemand weiß, weshalb die Zeit unterrichtsfrei ist. Das Wort Ferien kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Festtag, aber mit Feiern hatten die ersten Sommerferien wenig zu tun. Schon im 18. Jahrhundert gab es zum ersten mal einige freie Tage für die Schulkinder im Sommer. Der Grund dafür waren aber nicht Erholung und Ausruhen, sondern die benötigte Hilfe der Jungen und Mädchen in der Landwirtschaft, auf dem Bauernhof oder bei der heimischen Ernte. Heute haben die Sommerferien diese Bedeutung verloren. Schülerinnen und Schüler sollen sich vom Lernen erholen und Kraft für das nächste Schuljahr sammeln. Dann wurde die Zeitspanne von 6 Wochen festgelegt, die in anderen Ländern durchaus länger sein kann ist. In Italien beträgt sie beispielsweise 3 Monate. Prinzipiell kann man sagen, je heißer der Sommer, desto länger die Ferien.

Ferien

Wer regelt die Dauer und Länge der Sommerferien?

Dass die Ferien in jedem Jahr zu einem anderen Zeitpunkt liegen, liegt am Hamburger Abkommen, das seit 1964 regelt, wer wann Sommerferien hat. Das Abkommen legt fest, dass in jedem Jahr zwischen dem 1. Juli und dem 10. September mindestens 6 Wochen Schulferien liegen müssen. Die längste Ferienzeit am Stück ist also in jedem deutschen Bundesland im Sommer. Insgesamt gibt es pro Bundesland im Jahr 75 Ferientage. Hat ein Bundesland im Sommer Glück und erwischt ein paar Tage mehr als 6 Wochen, werden diese bei anderen Ferien gekürzt. Häufig liegt der letzte Schultag vor den Ferien auf einem Freitag, aber auch hier gibt es manchmal Änderungen, um die Reisewelle zu verkleinern. 

Warum haben die Bundesländer unterschiedliche Ferientermine?

Der Grund für die Verteilung der Sommerferien ist hauptsächlich wirtschaftlicher Natur. Keiner möchte in der Sommerhitze gerne im Stau stehen, aber würden alle Bundesländer gleichzeitig Ferien bekommen, wäre das nicht zu verhindern. Hier führt die Verteilung der Sommerferien zu einer Entzerrung des Verkehrs. Das Gleiche gilt natürlich auch für Bahnfahrten oder Flugreisen. Lange Schlangen an den Reiseknotenpunkten oder in den Reisebüros werden so vermieden. Jeder kann den Urlaubsort besuchen, den er gewählt hat, und muss nicht auf andere Ziele ausweichen. Auch die Hotels und Unterkünfte in den Urlaubsorten möchten ihre Zimmer nicht nur für 6 Wochen vermieten, sondern über den ganzen Sommer verteilen. Die Verteilung der Ferienstarts auf die verschiedenen Bundesländer ist also durchaus sinnvoll und durchdacht.

Lehrer haben in den Ferien nicht frei 

Für Pädagogen und Lehrer sind die Sommerferien übrigens keine komplett unterrichtsfreie Zeit. In den Ferien können Fortbildungen anberaumt werden oder notwendige Arbeiten im Schulgebäude stattfinden, beispielsweise bei einem Umzug der Schule in den Sommerferien. Auch Tagungen oder spezielle Vorbereitungstreffen sind in den Sommerferien möglich. Natürlich müssen diese Termine rechtzeitig angekündigt werden, damit Lehrer ihren verdienten Urlaub buchen und in Anspruch nehmen können.

Sommerferien sinnvoll nutzen

In den Sommerferien gibt es unzählige Möglichkeiten, die freie Zeit sinnvoll zu nutzen. Wer zuhause bleibt und sich über warmes Wetter freuen kann, ist im Freibad gut aufgehoben. Freizeitparks boomen in den Sommerferien und auch Tierparks, Freiluftmuseen oder Wanderurlaube sind sehr beliebt. Viele Familien nutzen die lange Zeit, um mit Kind und Kegel in einem anderen Land Urlaub zu machen. Für Schulkinder sind die Schulferien aber auch eine Möglichkeit, gelernten Schulstoff nachzubereiten oder sich auf das neue Schuljahr vorzubereiten. Besonders die Kernkompetenzen Lesen, Schreiben und Rechnen sollten in den Sommerferien nicht vollkommen vernachlässigt werden. Mails oder Postkarten können als Schreibtraining herhalten, die Reisestrecke auszurechnen ist gut für Mathe und spannende Bücher oder Zeitschriften helfen beim Lesetraining. Wer es richtig macht, ist nach den 6 Wochen Sommerferien erholt und ausgeruht und kann voller Energie und mit Spaß und Neugierde ins nächste Schuljahr starten.

Sommerferien Bild

Termine der Sommerferien 2018 mit Datum

Sommerferien 2018

Baden-Württemberg Sommerferien - 26.07.2018 - 08.09.2018

Bayern Sommerferien - 30.07.2018 - 10.09.2018

Berlin Sommerferien - 05.07.2018 - 17.08.2018

Brandenburg Sommerferien - 05.07.2018 - 18.08.2018

Bremen Sommerferien - 28.06.2018 - 08.08.2018

Hamburg Sommerferien - 05.07.2018 - 15.08.2018

Hessen Sommerferien - 25.06.2018 - 03.08.2018

Mecklenburg-Vorpommern Sommerferien - 09.07.2018 - 18.08.2018

Niedersachsen Sommerferien - 28.06.2018 - 08.08.2018

Nordrhein-Westfalen Sommerferien - 16.07.2018 - 28.08.2018

Rheinland-Pfalz Sommerferien - 25.06.2018 - 03.08.2018

Saarland Sommerferien - 25.06.2018 - 03.08.2018

Sachsen Sommerferien - 02.07.2018 - 10.08.2018

Sachsen-Anhalt Sommerferien - 28.06.2018 - 08.08.2018

Schleswig-Holstein Sommerferien - 09.07.2018 - 18.08.2018

Thüringen Sommerferien - 02.07.2018 - 11.08.2018